02.02.2021

02.02.2021: Erdrutsch in Wohngebiet

Vollalarm für das THW Schopfheim

Schopfheim
Am 02.02.2021 wurde der Fachberater des OV Schopfheim von der Feuerwehr zu einem Erdrutsch im Schopfheimer Ortsteil Altig alarmiert. Dort war bis an die Fundamente dreier Häuser der Hang aufgrund der starken Regenfälle abgerutscht. Die Bewohner alles Häuser wurden evakuiert und umquartiert. Zur Überwachung der Gebäude wurde das THW Ofterdingen mit dem Einsatzstellen-Sicherungssystem (ESS) nachalarmiert.
Nach erster Erkundung und Beurteilung eines Geologen muss der Hang gegen weiteres Wasser geschützt werden, da sonst weitere Bewegungen im Erdreich zu befürchten sind. Um auch in der Dunkelheit weiter arbeiten und die Planen vor dem nächsten Regenfall montieren zu können wurden weitere Fahrzeuge und Material des OV Schopfheim hinzugezogen.
Zusammen mit der Absturzsicherungsgruppe (ASG) der Feuerwehr konnten die Planen an einem Drahtseil über die zu schützende Fläche ausgelegt werden. Ebenso wurden noch Messpunkte für die ESS am Gebäude angebracht.
Als letzte Aufgabe galt es noch eine Kellertür gegen Fremdes eintreten zu sichern. Gegen 22 Uhr war die Einsatzbereitschaft im OV Schopfheim wieder hergestellt.

Einsatz Nr.: 6/2021
Alarmstichwort: Fachberater / Vollalarm
Alarmierung: 02.02.2021  12.45Uhr
Eingesetzte Kräfte: 28 Personen
Eingesetzte Fahrzeuge:
Heros Schopfheim 21/10
Heros Schopfheim 22/51
Heros Schopfheim 24/54
Heros Schopfheim 31/34
Heros Schopfheim 86/25 mit Anhänger Eigentumssicherung


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: