16.07.2021

16.07.2021: Unwetter Lörrach

Vollalarm für den OV Schopfheim

Lörrach
Die letzten Tage waren geprägt von Unwetter und starken Regenfällen im Landkreis Lörrach.
Nachdem am Freitag morgen bereits die ersten Einsätze abgearbeitet wurden, entspannte sich die Lage zum Mittag hin. Am Nachmittag traf dann eine neue Gewitterzelle den Landkreis, was dazu führte, dass um 17:57 Uhr erneut ein Zugführer aus unserem OV nach Lörrach in den Führungsstab alarmiert wurde.
Schnell stellte sich heraus, dass die bis hierhin eingesetzten Kräfte Unterstützung benötigen. Deshalb wurde um 18:26 Uhr Vollalarm für das THW Schopfheim ausgelöst.


Der Technische Zug übernahm mehrere Einsatzstellen die einzeln abgearbeitet wurden. Der letzte Einsatzauftrag war das Auspumpen von zwei miteinander verbundenen Tiefgaragen, die Aufgrund der starken Regenfälle vollgelaufen waren. Zudem wurden noch mehrere, durch den Wasserdruck aufgesprengte, Türen wieder verschlossen.



Der Fachzug Logistik übernahm neben kleineren Einsatzstellen den Transport von Sandsäcken, BigPacks und Kraftstoffen.
Zudem stellten wir einen Baufachberater der die Leitung des Sandsackverbaus übernahm.
Gegen ca. 1:30 Uhr waren alle Fahrzeuge wieder in der Unterkunft eingerückt.
Die Einsatzbereitschaft wurde dann am Folgetag wieder hergestellt.

Einsatz Nr.: 22/2021
Alarmstichwort: Unwetter
Alarmierung: 16.07.2021 18.26 Uhr
Eingesetzte Kräfte: 36 Personen
Eingesetzte Fahrzeuge:
Heros Schopfheim 62/21
Heros Schopfheim 86/25
Heros Schopfheim 21/10
Heros Schopfheim 22/51
Heros Schopfheim 24/54 mit LiMa 50kVA
Heros Schopfheim 63/35
Heros Schopfheim 63/63
Heros Schopfheim 31/34 mit Wechselbrücke Sandsackverbau


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: